Hallgrímskirkja

In der Skyline von Reykjavík ragt deutlich sichtbar der Turm der Hallgrímskirkja hervor. Die imposante und eigenwillig aussehende Kirche ist mein nächstes Ziel, wie auch bereits im Jahr 2016, als die bizarre Kirchenfassade vom Abendlicht der untergehenden Sonne angeleuchtet wurde.

So viel Glück mit dem Wetter hatte ich bei meinem zweiten Besuch nicht. Daher konzentrierte ich mich auf Innenaufnahmen und investierte 8 Euro für den Turmaufstieg per Fahrstuhl, um die bekannten Turmaussichten auf Reykjavík zu erhaschen. Seht selbst:

Nun geht es mit dem kostenpflichtigen Fahrstuhl in die Höhe, um von der Turmplattform die Aussicht auf Reykjavík genießen zu können. Bereits die Randfragmente der Turmuhr sind durchsichtig und bieten erste Ausblicke.

Umfängliche 360 Grad-Ausblicke hat man von der obersten Plattform:

Hier sind die Aufnahmen entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: