Harpa

Nächsten Ziel meines kleinen Reykjavík-Spazierganges ist das Konzert- und Opernhaus Harpa, einer der bekanntesten Gebäude in der Stadt. Ich habe mir (unfreiwillig) die Dämmerungsphase für den Besuch der Harpa ausgesucht, da dann die illuminierte Lichtfassade mit dem wechselnden Farbenspiel am besten zur Geltung kommt.

Doch vorher fallen am Strandabschnitt rechts vom Opernhaus kleine Steintürmchen auf, die ich zuvor ansehe:

Nun aber zurück zur Harpa. Zunächst von außen:

Die Facetten der Glasfassade leuchten in sämtlichen Farbnuancen und bewegen sich in alle Richtungen.

... und nun die Harpa von innen:

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: