Gálmaströnd

Von Reykjavík aus fahre ich zunächst über die Ringstraße (Road 1) in nordwestliche Richtung. In Borgarnes mache ich die erste Pause, um die Morgenstimmung am Borgarfjörður zu genießen:

Im Regen setze ich meine Fahrt auf der Ringstraße fort. Auf der Schotterpiste der Road 68 komme ich im Starkregen nur mühsam vorwärts. Mein nächster Fotostopp ist daher erst kurz vor Hólmavík am Galmaströnd. Hier sammeln sich Baumstämme als Treibholz an, dass aus Sibirien über dem Eismeer nach Islands Küsten treibt und angespült wird.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: