Grótta

Der kleine Parkplatz vor der Insel Grótta befindet sich am Ende der befahrbaren Straße. Von hieraus geht es zu Fuß zur kleinen Insel, die nur bei Ebbe zu erreichen ist. Die Gezeiten sind auch der Grund dafür, dass ich diesen Abstecher in die frühen Morgenstunden legen musste. Informiert euch zuvor daher über bekannte Gezeitenkalender und Tide-Apps. Ansonsten werdet ihr Schwierigkeiten haben, die Insel zu erreichen, da der kleine Damm nur bei Ebbe vernünftig begehbar ist.

Auf der Insel selbst trifft man auf einen Leuchtturm und ein Bootshaus. Ein kleiner Rundgang ist schnell erledigt.

Bevor mich die herannahende Flut einschließt und meine Weiterfahrt verzögert, trete ich den Rückmarsch an und verlasse die Insel, zumal ein steifer, kühler Wind über den Küstenabschnitt weht und zusammen mit einigen Regentropfen unangenehm auf einen einwirkt. Die Wettervorhersage sieht im Allgemeinen nicht ganz so toll aus. Ich bin gespannt.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: