Dynjandi

Der Dynjandi-Wasserfall (oder auch Fjallfoss) ist der größte Wasserfall in den Westfjorden und beliebter Anlaufpunkt in dieser Region. Der Dynjandi ist 100 Meter hoch und an der Fallkante 30 Meter breit. Bis das Wasser unten angekommen ist, hat sich der Fall trapezförmig ausgebreitet und eine Breite von 60 Meter erreicht. Gleich unterhalb vom Dynjandi folgen noch fünf weitere kleinere Wasserfalle: Hundafoss (Dynjandisá), Göngufoss, Háifoss (Dynjandisá), Úðafoss, Bæjarfoss (Dynjandisá).

Begleitet mich nun auf meinem Weg hoch zum Dyndandi:

Seit dem ich Bilder vom Dynjandi gesehen habe, wollte ich auch ein Foto von mir mit dem gewaltigen Wasserfall im Hintergrund haben. Die Gelegenheit war nun da, zumal ein Gleichgesinnter ebenfalls die selbe Idee hatte und wir und abwechselnd fotografieren konnten. Erst später bemerkte ich, dass vor den Aufnahmen sich die Gischt der herabstürzenden Wassermassen auf die Kameralinse niedergeschlagen hatte und die Fotos dadurch stark verschwommen wirkten. Schade. Hier die Aufnahmen nach meinen Rettungsversuchen durch Bildbearbeitungssoftware:

Die nächsten Selfies mache ich wieder lieber selber per Handystick:

Mit diesen herrlichen Eindrücken verlasse ich den Dynjandi in südlicher Richtung und folge weiter der Road 60, die oberhalb des Dynjandi durch die Dynjandisheiði führt.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: