Flókalundur

Bei Flókalundur mündet der kleine Fluss "Penna" in den Vatnsfjörður:

Bei Flókalundur trift die Road 62 aus Patreksfjörður auf die 60 und ist wieder asphaltiert. Ich nutze eine Zapfsäule, um meine Spritvorräte aufzufüllen.

Unweit von Flókalundur befindet sich das Naturreservat Vatnsdalur mit dem Vatnsdalsvatn-See. Die nachfolgenden Aufnahmen vom See wurden am Folgetag, als ich auf meiner Abreise aus den Westfjorden bei sonnigem Wetter hier vorbei gekommen bin:

Jetzt sind wir zurück am heutigen Tag, an dem bedecktes und regnerisches Wetter herrscht. Ich suche mir einen Stellplatz abseits der Straße und starte zu einer kleinen Tour zu den Kaskadenfällen von þingmannaá. Ich ahne schon beim Aussteigen, dass es eine feuchte Angelegenheit werden wird.

An einer Stelle weiter oben treffe ich am felsigen Ufer auf Aushöhlungen im Gestein, die vermutlich durch das stetige Rotieren von kreisenden Gesteinsbrocken entstanden sind, die im Laufe der Zeit diese Töpfe im Fels hinterlassen haben:

Der Regen wird immer stärker und ich breche die Tour ab. Ich habe am þingmannaá die Stellen besucht, die ich sehen wollte. Ich kehre zum Auto zurück und fahre im Dauer-Starkregen die Road 60 bis Ísafjörður zurück. Wie so eine Fahrt aussehen könnte, stelle ich im nächsten Abschnitt dar.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt: