Suðurfirðir

Auf dem Weg in den äußersten Südwesten der Westfjorde verlasse ich auf der Dynjandisheiði die Road 60 und folge der hier beginnenden Road 63, die mich abwärts zum Küstensaum des Suðurfirðir führt. Von der 63 aus sind immer wieder schöne Blicke auf den verzweigten Fjord möglich.

Fast auf Meeresniveau angekommen führt die Schotterpiste immer am Ufer entlang und folgt auch den Landzungen bis in den Seitenfjord "Fossfjörður" hinein:

Im kleinen Reykjarfjörður befindet sich der Reykjafjardarlaug Hot Pool, ein kleines Schwimmbecken, das von einer Heißwasserquelle gespeist wird:

Nur 200 Meter hinter dem Schwimmbecken erkenne ich Seehunde im Fjord, die bedächtig die vorbeifahrenden Touristenautos begutachten.

Im Fossfjörður gibt es diesen kleinen Wasserfall, der nach meinen Erkenntnissen einfach nur "Foss" heißt.

Weiter geht es um den Fossfjörður herum:

Hier sind die Aufnahmen entstanden:

zur Übersicht von Tag 5:

zum nächsten Abschnitt: