Deildartunguhver

Deildartunguhver ist ein Heißwassergebiet im Reykoltsdalur, in dem zahlreiche heiße Springquellen hervorsprudeln. Warnschilder weisen die Besucher daraufhin, dass das Wasser kochendheiß ist.

Da es die wasserreichsten Quellen Islands sind, werden sie genutzt und über Leitungen in weit entfernte Städte geleitet. Im Reykholtsdalur nutzt man das heiße Wasser direkt in Gewächshäusern für den Tomatenanbau. In der Zeit, als ich Deildartunguhver besuchte, wurde gerade umfangreich umgebaut, so dass nicht alle Bereich betreten werden konnten. Einige Eindrücke konnte ich trotzdem gewinnen:

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: