Entlang der Road 261

In Hvolsvöllur verlasse ich die Ringstraße und biege auf die Road 261 ab, die grob in Richtung Þórsmörk führt. Linksseitig an den grünen Hängen fällt mein Blick auf Gehöfte mit Kirchen, u. a. die Breiðabólstaðarkirkja und Hlíðarendakirkja.

Rechtsseitig erhebt sich im Hintergrund über einer flachen Fluss- und Wiesenlandschaft der seit 2010 weltweit bekannte Vulkan Eyjafjallajökull.

Als die Road 261 in die F261 übergeht, breche ich meine Weiterfahrt ab und wende mich meiner nächsten Station zu, dem Gluggafoss (Merkjárfoss). Dazu muss ich ein kleines Stück der 261 zurückfahren.

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: