Hafragilsfoss

Nur wenige Kilometer nördlich befindet sich der Abzweig, der von der Road 864 zum Stellplatz führt, von dem man eine Erhebung über den Jökulsá á Fjöllum erreichen kann. Ein Schlackeloch kündigt die Abzweigung an.

Von der zu Fuß erreichbaren Erhebung hat man einen guten Blick auf den Jökulsá á Fjöllum und insbesondere auf den Hafragilsfoss. Die deutliche erkennbaren Farbunterschiede in einem Seitenarm erkläre ich damit, dass an dieser Stelle frisches sedimentfreies Wasser vom Hang und sedireiches Wasser des Jökulsá zusammenfließen. Eine Alternativerklärung habe ich für dieses Phänomen nicht.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: