Jökulsá-Katlar

Den Abzweig von der Road 862 hinunter zur Jökulsá-Schlucht entdeckte ich durch Zufall während der Durchquerung der Landschaft. Ich nutze die Möglichkeit, mir bei der mit Katlar oder Urriðafoss bezeichneten Fluss- und Kaskadenlandschaft den Jökulsá näher anzusehen. Die etwas mehr als 1 Kilometer lange Piste hinunter zur Parkfläche ist nur Fahrzeugen mit Bodenfreiheit zu empfehlen, da sich der Weg in einem schlechten Zustand befindet und Gesteinbrocken in den Fahrweg hineinragen. Vom Stellplatz aus führt ein schmaler Pfad zwischen Buschwerk hindurch abwärts in die Schlucht. Wasserreiche Bäche durchziehen den Hang und müssen teilweise über schmale Holzstege überwunden werden.

Über einen Rundpfad, der über eine Felsinsel führt, kann man die Flusslandschaft ausgiebig erkunden. Hier meine Bilder von diesem Abschnitt des Jökulsá.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: