Viti-Kratersee

Fast direkt gegenüber dem Hverarönd-Geothermalgebiet zweigt eine Straße in Richtung Norden ab. Dieser Straße folgen wir bis zum Ende. Diese führt in ein weiteres Geothermalgebiet, in dem sich auch ein Heißwasserkraftwerk befindet, wo die Geothermie zur Stromerzeugung genutzt wird. Uns interessiert aber zunächst nur der Vulkan Víti mit seinem farbenfrohen Kratersee. Man kann einmal am Kraterrand um den See herumgehen und verschiedene Perspektiven erleben:

An einigen Stellen verlässt der Weg den Kraterrand und führt am Kraterhang oder sogar unterhalb des Vulkankegels weiter. Hier durchschreitet man Wollgras- und Moosflächen sowie geothermal aktive Bereiche, an denen es dampf und sprudelt.

Vom Kraterrand hat man auch einen schönen Überblick auf die Kraftwerksanlage, die in Teilbereichen an eine Raumstation erinnert.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: