Kolugljúfur-Kolufossar

Von der Existenz des Kolufossar erfuhr ich erst gestern im Restaurant, als ich in einer Island-Facebook-Gruppe einen Eintrag las, dass am Kolugljúfur eine Fotokamera gefunden wurde und man über soziale Netzwerke den Eigentümer sucht. Als ich dann noch sah, dass der Kolufossar nahezu auf meiner Wegstrecke Richtung Reykjavík lag, war die Entscheidung gefallen, einen Abstecher dorthin zu machen. Hier meine Fotoergebnisse vom wilden Canyon.

Bevor ich mich wieder auf dem Weg mache, noch eine landestypische Zwischenmahlzeit:

Schafe hüten auf isländisch:

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: