Blaue Lagune

In schnellen Schritten habe ich die Snæfellsnes-Halbinsel verlassen und befinde mich bereits verkehrsgünstig auf der Reykjanes-Halbinsel, also in der Nähe des Flughafens Keflavík. Kurz nach Mitternacht startet mein Flieger in Richtung Hamburg. Es bleiben noch wenige Stunden, um eine Runde über die Reykjanes-Halbinsel zu drehen. Erstes Ziel ist die bekannte "Blaue Lagune". Die Blaue Lagune (isländisch Bláa Lonið, englisch Blue Lagoon) ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Island. Die Blaue Lagune ist ein Nebenprodukt des Geothermalkraftwerks Svartsengi. Hier fließt kochend heißes Salzwasser, das zur Stromerzeugung genutzt wurde, in das umliegende Lavafeld ab und es entstehen blaulich schimmernde Salzwasserbecken, von denen einige als Bademöglichkeit angelegt wurden. Ich bewegte mich hier nur entlang der Becken, die nicht zum Baden bestimmt sind.

Hier sind die Fotos entstanden:

zurück zum vorherigen Abschnitt:

zum nächsten Abschnitt: